Schnellere Hilfe dank genauer Standortdaten

Ein virtuoses Zusammenspiel von Notfallkommunikation und Ortung auf höchstem Niveau zum effizienten Schutz von Menschen

  • Flexible Plattform für die Kombination von Kommunikation und Ortung im Notfall
  • Lokalisierung von alarmgebenden Geräten per GPS, Bluetooth, WiFi und LoRa
  • Effiziente und intuitive Kommunikation unterschiedlichster Technologien auf einem Arbeitsplatz
  • flexsignal kann Leben retten

Ein Brand im Konzertsaal, eine verirrte demenzkranke Person in einem Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung, ein Arbeitsunfall auf einer Baustelle – Notfälle sind vielfältig, aber eines haben sie gemeinsam: schnelle Erste-Hilfe-Maßnahmen können mitunter über Leben und Tod entscheiden. Jede Sekunde zählt.

Wir verbinden verschiedene Technologien für eine zuverlässige und flexible Notfallkommunikation und -ortung. Unsere innovative Lösung ermöglicht es, alarmgebende Geräte per GPS, Bluetooth, WiFi und LoRa zu lokalisieren und deren Standort direkt auf einem Dispatcher oder anderen externen Geräten grafisch darzustellen. Zusätzlich können verschiedenste Kommunikationslösungen arrangiert und die Anbindung an bestehende Systeme durch eine Vielzahl von Schnittstellen unterstützt werden. Ein Gerät – viele Möglichkeiten.

Ortung

Beim Brand im Konzertsaal ist es zum Beispiel möglich, dass ein Notfallalarm gleichzeitig mit den Anweisungen für eine schnelle Evakuierung ertönt, eingewiesenes Personal per Funk instruiert wird, sodass dieses an den entsprechenden Orten im Gebäude unterstützen und die Räumung sicher durchführen kann.

Über den Dispatcher kann die Situation überwacht und gesteuert werden: Er vereint die verschiedenen Kommunikationsgeräte in einem Arbeitsplatz und die grafische Oberfläche bietet den Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen, die für die Sicherheit des Gebäudes und der Menschen darin verantwortlich sind, ein effektives Instrument für eine einfache und intuitive Bedienung.

Eine alte Dame verschwand kurz vor dem Frühstück. Völlig unbemerkt verließ sie ihr Zimmer in der Klinik. 15 Polizisten konnten sie in dem großen Gebäude und der Umgebung nicht finden, auch nicht der Hubschrauber mit Wärmebildkamera. Erst am nächsten Tag wurde sie tot entdeckt: 13 Stockwerke tiefer, im hintersten Winkel des Kellers war die alte Dame in einen Schacht gefallen. Sie war nicht die erste Demenzpatientin, die sich in einer Klinik verirrte und dabei ums Leben kam. Ein Ortungssystem für Patienten? Ganz unumstritten ist diese Lösung nicht. Dennoch könnte ein Funk-Armband, das Alarm schlägt, sobald eine demenzkranke Person den als erlaubt programmierten Bereich im Gebäude oder das Gelände verlässt, Unfälle dieser Art verhindern.

Notfall

Ein Handwerker hat sich auf einer Baustelle schwer verletzt. Auch bei einem Arbeitsunfall ist es wichtig, richtig und schnell zu handeln. Dringend erforderlich ist, neben der Erstversorgung der verletzten Person Hilfe zu holen, die Unfallstelle gut zu sichern und Menschen von der Gefahrenstelle zu entfernen. In vielen Fällen kann es schwer bis unmöglich sein, den eigenen Standort zu bestimmen bzw. beim Notruf anzugeben. Daher kann ein per Knopfdruck an einem Funkgerät ausgelöster Alarm den exakten Unfallort zum Beispiel an einen Dispatcher übermitteln, um gezielt weitere Hilfsmaßnahmen vor Ort einzuleiten.

Gerade in kritischen oder lebensbedrohlichen Situationen ist die genaue und verlässliche Lokalisierung von höchster Priorität. Gepaart mit einer sicheren herstellerübergreifende Kommunikation können wir mit unserer flexsignal Plattform Menschen schützen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf: ob Sprachalarmanlage, Brandmeldeanlage oder Gebäude-Management-Systeme, wir integrieren Ihre Wünsche aufs Einfachste. Und Sie sparen Geld, indem Sie Bestandsanlagen erhalten. flexsignal ist die Plattform, die mit Ihnen wächst!